Sonntag, 5. April 2015

Astronauten-Frühlings-Freya

Hallöchen ihr Lieben, ich hoffe, ihr hattet bislang ein schönes und entspanntes Osterwochenende? Das Wetter hat ja (zum ersten Mal in diesen Osterferien) mitgepielt und so stand einem fröhlichen Ostereiersuchen nichts im Wege... Fast nicht, außer der blöden Grippe, die uns hier absolut fest im Griff hat. Und egal was wir machen, es will einfach nicht besser werden. Deshalb konnte ich auch quasi nichts von dem, was ich mit dem Tochterkind in den Ferien alles machen wollte umsetzen. Aber immerhin haben wir es geschafft, und haben Ostereier gefärbt, Osterkarten bedruckt und ich glaube von insgesamt 2,5 Kilo Mehl Hefezöpfe gebacken. Und wir haben ja auch schließlich noch eine Woche Ferien, um hoffentlich gesund und bei gutem Wetter tolle Dinge zu unternehmen.
Und in der Hoffnung, dass das graue Wetter nun endlich weicht und die Temperaturen mal frühlingshafte Grade annehmen, habe ich beschlossen, dass das Tochterkind eine Überziehweste braucht. Oder eben auch einen Überziehpullunder. Und was liegt da näher, als auch endlich mal eine Freya von FinnLey's zu nähen?! Da kam mir der Stoff, den ich für Waldstürmer zur Probe vernähen durfte genau recht: Die Liandlo Astronauten in türkis/petrol! Ich liebe die Astronauten ja sowieso total, aber die beiden Farben, rosa und türkis, die Waldstürmer als Exclusivdesign vertreiben, sind wirklich nochmal ein absolutes Highlight! Und es stand für mich auch sofort fest, dass ich die Astronauten unbedingt mit rosa/pinken Sternen kombinieren musste! Jetzt hatte ich nur das kleine Problem, dass die Freya am besten aus wenig dehnbaren, dicken Stoffen genäht wird und nur Jersey als Überziehpullunder auch irgendwie denkbar ungeeignet ist. Also hab ich mich kurzentschlossen getraut, und habe meinen eigenen Steppstoff aus dem Astronautenjersey genäht. Wirklich, ein enormer Arbeitsaufwand, aber ich bin restlos begeistert vom Ergebnis. Da hat sich die Mühe auf jeden Fall gelohnt! Aber schaut doch am besten selbst!





Den Jersey habe ich einfach auf dicken, kuscheligen Sweat gesteppt. Die Nähte habe ich mit einem Abstand von 4cm gesetzt.Den Kragen habe ich allerdings nur auf Jersey aufgesteppt, da noch eine dritte Lage Jersey als Innenseite eingenäht wird und ich Sorge hatte, dass der Kuschelkragen da zu steif wird.







Stoff: "Astronauten" von Waldstürmer
Schnitt: "Freya" von Finnley's
verlinkt mit: Out Now, Kiddikram, Meitlisache

So, und nun heißt es Daumen drücken für Frühlingswetter, damit das Tochterkind die chice Freya auch draußen anziehen kann, ohne Erfrierungen zu erleiden ;-)

Ich wünsche euch noch schöne restliche Ostertage,

bis dahin!

Kommentare:

  1. Das sieht so toll aus :)
    Auch Mädchen können Jungsmuster tragen, ganz klar :)

    Liebe Grüße
    Steffi

    http://charlyjoundco.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi, lieben Dank für das Kompliment!
      Muss mich immer noch an deinen neuen Namen gewöhnen ;-) aber der neue Blog ist echt toll geworden! <3
      Liebe Grüße,
      Joschi

      Löschen
  2. Habe grad deinen Blog gefunden (und bin gleich dageblieben;-)).
    Schöne Sachen machst du und die Freya gefällt mir sehr gut. Eine tolle Idee, den Jersey mit dem Sweat zu versteppen, das sieht wirklich klasse aus!

    LG
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corina, schön, dass du da bist und noch mehr freue ich mich natürlich, wenn du bleibst ;-) Sonnige Grüße, Joschi

      Löschen
  3. Wow, abgesteppt sieht der Pulli echt klasse aus!!!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen